Bauprojekte

Im März 2017 fand die Eröffnung der LFS 2 statt. Im Sommer 2017 startete dann die dritte Bauphase für den Neubau der Midwives Quarters in Have. Mit der vierten und letzten Bauphase Anfang 2018 und insgesamt acht Monaten reiner

Bauzeit konnte das Projekt Hebammenhaus erfolgreich abgeschlossen werden.

  

Schulkantine an der LFS 2

Das neueste Bauprojekt ist der für 2019 geplante Neubau der Schulküche mit Essraum an der LFS2.

 

Die vorhandene Lehmhütte, die als Küche dient, soll durch ein neues Gebäude ersetzt werden, das neben Küchen- und Vorratsraum den Kindern einen wetter- und vor allem sonnengeschützten Essraum mit Tischen und Stühlen bietet.

Die Kinder können sich während den Pausen dort aufhalten und auch Hausaufgaben können erledigt werden.

 

Die aktuellen Fotos aus März 2019 zeigen die fertiggestellten Fundamente

 

Fertiggestellte Fundamente

 

Im Foto unten mittig die alte Küche (Lehmhütte) und dahinter der Schulneubau der LFS2

 

Übersicht

 

Baustelleninspektion

 

Baustelleninspektion

 

 

Der Grundrissplan zum Kantinenbau

Projekt Hebammenhaus

Die ausgezeichnete, umfangreiche Projektdokumentation zum Hebammenhaus finden sie hier 

 

                                                                                          Projektdokumentation               

 

Videos zum Bau finden Sie im Meeting-Bismarck "You tube" Kanal. Auch im WDR-Dreiteiler "Eine Hebamme verändert die Umstände" sehen Sie tolles Bildmaterial.   

 

                                                                            Gesamtansicht Hebammenhaus

Foto: David Kwaku

Projekt LFS 2

Die Liebfrauenschule Köln feierte 2016 ihren 100. Geburtstag. Parallel dazu entstand im Ort Have ein dauerhaftes Steingebäude für die kleinsten Schulkinder, die bis dahin Sonne und Regen ausgesetzt waren. Die Schulbänke waren schon früh fertig, dann bekamen sie das passende Steinhaus dazu.
Im März 2017 fand die feierliche Einweihung statt.

In dem Film "Eine Hebamme verändert die Umstände", der am 3. Juli 2017 um 22:10 Uhr im WDR zu sehen war, konnten alle Zuschauer die Einweihung miterleben.